Das Protokoll der letzten 24 Stunden des vergehenden, alten Würzburg im Roman „Bombennacht“. Der 16. März 1945 hat sich für alle Zeiten unauslöschbar in das Gedächtnis der Stadt am Main eingebrannt, denn an diesem Tag ging das alte Würzburg nach einem nur wenige Minuten andauernden Luftangriff der britischen RAF (Royal Air Force) in einem gewaltigen Feuersturm unter, und mit ihm annähernd 1300 Jahre Europäische Geschichte. In der bis zu 2.000 Grad heißen Glut verbrannten, ersticken oder verdampften ca. 5.000 Menschen. Die so geschichtsträchtigen Steine und alles Eisen glühten oder schmolzen gleich ganz dahin, der Feuerschein war am nächtlichen Himmel noch in 200 Kilometer Entfernung zu sehen. Diesen entscheidenden letzten Tag erzählt der bewegende, neue Roman von Roman Rausch nun nach und führt den Leser sehr direkt und mittelbar zurück zu jener Katastrophe der letzten Kriegstage. Dabei schildert der Autor die unterschiedlichsten Schicksale, die Stimmung sowie die Realitäten des Lebens in der Stadt. Die Einwohner in diesen Zeiten der Mangelwirtschaft, einquartierte Flüchtlinge und solche, die mit kaum mehr Habe noch als einem Rucksack oder Bollerwagen auf der Suche nach einem Ziel umherirren, endlos eintreffende Lazarettströme des Krieges, verhungernde Zwangsarbeiter, Kinder, die trotz allem den Frühling begrüßen, SS-Schergen, Krankenschwestern, Kriegsversehrte, eine sich auch jetzt noch taub stellende Bewunderin des Führers, auch ein sehr ungewöhnliches, jüdisches Schicksal, Töchter, Söhne, traumatisierte Deserteure, Patienten der Nervenklinik, Priester, die Halt zu geben versuchen u.v.m. Nicht zuletzt auch die Architekten und Handlanger des Bösen im jedoch harmlosen äußeren Gewand, wie z.B. den Leiter der Nervenklinik und Cheforganisator der ebenso berüchtigten wie unaussprechlichen Euthanasie- Morde unter dem Decknamen „Aktion T4“. Diese so verschiedenen Schicksale verbinden sich schließlich stellvertretend für alle von der heraufziehenden Katastrophe Betroffenen im Kampf um das nackte Überleben beziehungsweise im Untergang. Dabei verdichten sich die jeweiligen Erzählstränge mit dem Herannahen des Unvermeidlichen zusehends und erzeugen eine überaus authentische Atmosphäre aus miterlebten Gefühlen von Hoffnung, Trauer, Beklemmung, Angst bis hin zur Empörung und blanken Wut im Erkennen der Wahrheit. Die erzählerische Kraft und Leistung besteht hierbei nicht nur in der detailreichen und akribisch recherchierten Darstellung der Abläufe dieses so schicksalshaften Tages, dem Bombardement und anschließendem Feuersturm, sondern gerade auch in der schonungslosen Verknüpfung der Umstände aus unrechtsstaatlichem Handeln, aus Krieg, Massaker, sanktioniertem Morden, Unterdrücken, wissendem Wegsehen, sich taub Stellen und vielem mehr. So gelingt es diesem sehr lesenswerten Roman zumindest eine Ahnung davon zu gewinnen, wieso das historisch eigentlich unfassbare Ereignis des Unterganges der „Perle am Main“ überhaupt geschehen konnte. Roman Rausch, „Bombennacht“, Würzburg 2016 ISBN 978-2-429-03885-4
Home Über Würzburg In Bildern Stadtgeschichte Sehenswürdigkeiten Kulturelles Würzburg Wein und Kulinarisches Rundgänge Aktivitäten BASTELRAUM Ihre Würzburg-Links
Mein-Wuerzburg.com
Mein Wuerzburg
© 2014 - 2016 | Christoph Pitz,St.-Nepomuk-Str.6,D-97218 Gerbrunn,+49 (0)931 99 130 553 | Kontakt | Impressum

INDIVIDUELL UND MODULAR!

Würzburg für Anfänger und Fortgeschrittene mit

Interesse an Geschichte, Kultur und Kunst !

Aus den Artikeln der verschiedenen Kapitel dieser Website zu Würzburg werden im BASTELRAUM Module, welche Sie nach Ihren eigenen Interessen und Vorlieben individuell zu einem Stadtführer zusammen stellen und während Ihres Aufenthaltes praktisch verwenden können.

Völlig kostenlos und kompakt das wichtigste Wissen zu Würzburg!

Typische Merkmale für Zusammenstellung und Inhalt der Module sind: Relevanz zu Stadtaufenthalt bzw. kulturellem Interesse Zusammenfassende Beschreibungen der wichtigsten Themeninhalte Hintergrundinformationen im kompakten Mix Angedeutete Vermittlung stets auch von Geschichte und Kultur Praxisinformationen soweit vorhanden bzw. der entsprechende Link, z.B. Preise, Öffnungszeiten, Beschreibungen, praktische Hintergründe Herausgehobene Hinweise & Tipps auf der Grundlage persönlicher Erfahrungen Natürlich auch individuelle Eindrücke und Ansichten im Unterschied zum "herkömmlichen” Stadtführer Alle Schilderungen und Module gehen von ganz persönlichen und daher oft auch subjektiven Betrachtungsperspektiven aus. - Sie sollten die Module ihres hier zusammengestellten Stadtführers nur als Orientierungshilfe oder Leitfaden anwenden, um eine Basis zu haben für Ihre eigenes Würzburg, das Sie während des Aufenthalts in der Stadt erleben und entdecken werden. Sie finden auf diesen Seiten gewiss nicht alles, was es zu Würzburg zu wissen gibt. Jedoch finden Sie ziemlich sicher sehr ausreichend Vieles, das Ihren  Aufenthalt in der Stadt erlebnisreich, spannend, anregend oder auch einfach nur genießend werden lässt. - Ich habe hier zusammen getragen, was meiner Familie, unseren Freunden und mir das Leben in Würzburg über die Jahre hinweg so anregend, kulturreich und spannend gemacht hat. Sie erleben die Stadt Würzburg hier zwar mit meinem Wissen und Emotionen, aber Sie entdecken Sie mit Ihren eigenen Augen und Ihrem Herzen.

NEHMEN SIE AN DIESEM ORT SPASS, FREUDE UND KULTUR MIT!

GENIESSEN SIE DIE STADT MIT ALLEN SINNEN!

Nutzen Sie dieses Wissen! Würzburg ist eine jener Städte, die die europäische Geschichte von den frühen Tagen des Mittelalters an bis heute intensiv begleitet haben. Wir begegnen über 1300 Jahre hinweg immer wieder prägenden Ereignissen und Entwicklungen in Religion, Politik, Kunst, Gesellschaft und Kultur. Jahr für Jahr wird die Stadt von 7 - 11 Millionen (die Angaben schwanken je nach Quelle) Tagestouristen besucht. Insbesondere bei Japanern und Amerikanern ist Würzburg eine beliebte Station auf diesen "Europa-in-10-Tagen"-Touren. Und es ist alles andere als ein Zufall, dass das so ist. Sehr gerne mache ich Sie auf diesen Seiten nun ein wenig mit der Geschichte und den Geschichten, der  Kultur, der Architektur, der Kunst und so einigen Besonderheiten unserer Stadt bekannt. Entdecken Sie diese sehr besondere Stadt Würzburg! Mein-Wuerzburg.com hat für Sie allerlei Wissenswertes zusammen getragen und führt Sie -  wenn Sie mögen - an meine Lieblingsplätze. Die zusammen getragenen Ideen für Ihren Stadtrundgang machen Sie mit den Facetten des Zaubers von Würzburg bekannt. Ich zeige Ihnen außerdem interessante Orte und Ecken, die nicht unbedingt im offiziellen Reiseführer zu finden sind. Sie finden individuelle Vorschläge für die  verschiedensten Aktivitäten vom Essen gehen bis zur Freizeitbeschäftigung mit der Familie, von besonderen Kulturerlebnissen in zum Beispiel einem Museum oder einer Kirche bis zu mancher Beschaulichkeit, die hier zu erleben Sie vielleicht gar nicht erwartet hätten.  Achten Sie auf farblich abgesetzte Tipps und Hinweise ! Besondere Hinweise, Informationen und Tipps sind überall auf den Seiten ROT EINGEFÄRBT kenntlich gemacht. Häufig finden Sie hier genau diejenigen Infos, die über das herkömmliche Stadtführer-Angebot hinausgehen und Ihnen Insider- Wissen, lokale Geschichten oder auch unkonventionelle Interpretationen/Perspektiven anbieten. TIPP: Würzburg: Gestern - Heute - Morgen Als eine erste Annäherung an Würzburg und vielleicht auch zur Vorbereitung oder Erinnerung an den Besuch unserer Stadt ist die mehrsprachige DVD “Würzburg: Gestern, Heute, Morgen” von Johannes Martin u. Georg Stippler (© Conventus Musicus, D-97335 Dettelbach) sehr zu empfehlen. Der im Jahr 2004 zur 1300-Jahr- Feier von Würzburg entstandene Film gibt in wunderbaren Bildern interessante Einblicke in die Geschichte, Kultur und das Leben Würzburgs. - Die 3-sprachige DVD (Englisch, Französisch, Deutsch) erhalten Sie hier. Stöbern Sie durch das Angebot dieser Seiten und freuen Sie sich schon einmal auf ihren Aufenthalt in Würzburg.  VIEL SPASS BEIM ENTDECKEN DER WÜRZBURGER VERGANGENHEIT UND GEGENWART !

Über

Würzburg

Stadtgeschichte

 

Sehenswürdigkeiten 

Kulturelles Würzburg
Wein & Kulinarisches
Rundgänge
Aktivitäten
Der Stadtführer zum Selbst - Gestalten Entdecken Sie ihr ganz persönliches Würzburg
Home