Bildquelle: WürzburgWiki

Home Über Würzburg In Bildern Stadtgeschichte Sehenswürdigkeiten Kulturelles Würzburg Wein und Kulinarisches Rundgänge Aktivitäten BASTELRAUM Ihre Würzburg-Links
Mein-Wuerzburg.com
Mein Wuerzburg
© 2014 - 2017 | Christoph Pitz,St.-Nepomuk-Str.6,D-97218 Gerbrunn,+49 (0)931 99 130 553 | Kontakt | Impressum
Coole Musik und ein echt tolles Konzept Das "Umsonst & Draussen Festival", kurz U&D, ist mit über 80.000 Besuchern eines der größten Musikfestivals in Süddeutschland für Rock, Pop, R&B und allem Möglichen und Interessantem, das der aktuelle Zeitgeist vor allem aus jungen Bands und der Kreativität des Nachwuchses hervorbringt, wilche überwiegend aus der Region kommen, aber auch Platz für Musikwillige aus aller Welt lassen. - Der Name ist im Wortsinne auch Programm, denn das ganze findet eben umsonst und natürlich draussen im Freien auf den Mainwiesen (linksmainisch im Norden der Stadt, also dort flussabwärts) für ein langes Wochenende in der 2. Junihälfte statt. Angefangen hat es 1988 ganz klein auf der 'Burkarder Bastion' (heute Schulhof der Burkarder Schule / siehe auch Artikel zum "Meeviertel") durch die Initiative und Idee von Ralf Duggen, welcher auch heute noch als Geschäftsführer verantwortlich zeichnet,  und sozusagen super familiär. Es wirkte mehr wie ein grosses Familienpicknick mit Gigs und Spielstrasse in der Art einer ausgedehnten Party. Ich war selbst dort (!) mit Freunden von ausserhalb (s. Fotos), mehr zufällig als vorsätzlich geplant. Wir fanden es toll, und irgendwo inspirierte es uns später ein wenig bei eigenen Veranstaltungen im Rahmen kulturell-politischer Aktivitäten an der Universität (z.B. Zeltdorf-Uni am Hubland Campus zwischen 1989 - Mitte 1990er Jahre). Die Grundidee basierte darauf, eine Bühne und Event zugleich zu schaffen für Bands und Künstler am erweiterten kulturellen und szenischem Rand, welche ansonsten in einer kommerzialisierten Welt wenig Umfeld und Möglichkeiten fanden, denn der Initiator Ralf Duggen war davon überzeugt, dass es sowohl tolle Bands und Musikschaffende als auch das entsprechende Publikum dafür gab. Und es zeigte sich, dass er da wohl mehr als nur Recht hatte. Das U&D brachte beide Elemente nach zunächst schwierigen Anfangsjahren mehr und mehr zusammen, bis es schliesslich zu der Großveranstaltung wurde, die heute landesweit bekannt ist sowie von diversen Sponsoren gefördert als auch von Medien wie etwa dem Bayerischen Rundfunk promotet wird. Das Programm beinhaltet heute nicht nur die Mucke (Musik) auf mehreren Bühnen, sondern auch Rahmenveranstaltungen wie Fußball-Turnier, Open-Air-Kino, Kinderprogramm, Kulturaktionen, Preisveranstaltungen und etliches mehr. Natürlich haben sich zudem Festival- und Verkaufsstände aller Art dort etabliert. - TIPP: Sollten Sie am U&D Wochenende eines Jahres Würzburg besuchen, gehen Sie auf das Festival bei den Mainwiesen. Es lohnt sich gerade auch im Kontext zu den historischen Eindrücken der Stadt. Würzburg lebt! Alles wissenswert Weiteres zum U&D Würzburg erfährt man natürlich auf der Website des Veranstalters.

Umsonst und Draussen

Klicken Sie auf die Einzelbilder für mehr Informationen ...