Home Über Würzburg In Bildern Stadtgeschichte Sehenswürdigkeiten Kulturelles Würzburg Wein und Kulinarisches Rundgänge Aktivitäten BASTELRAUM Ihre Würzburg-Links
Mein-Wuerzburg.com
Mein Wuerzburg
© 2014 - 2017 | Christoph Pitz,St.-Nepomuk-Str.6,D-97218 Gerbrunn,+49 (0)931 99 130 553 | Kontakt | Impressum
Der Freibad-Klassiker Das "Dallenbergbad" liegt linksmainisch ganz im Süden der Stadt an der Grenze zu dem heute allerdings eingemeindeten Ort Heidingsfeld. Unmittelbar benachbart erkennt man eher das Fußballstadion der Würzburger Kickers. Es handelt sich - 1956 eröffnet - um ein reines Freibad, das allerdings auch das mit Abstand grösste Bad der Stadt ist, in dem es bis zu 12.000 Besucher gleichzeitig aufnehmen kann. Es wurde damals auf dem Gelände einer ehemaligen Ziegelei  realisiert und bietet durch das weitläufige Areal sehr, sehr viel Platz auf der Liegewiese, wozu beispielsweise auch eine bei Veranstaltungen nutzbare Tribüne gehört. Die 3 Hauptbecken (Schwimmer - Nichtschwimmer - Sprungbecken mit 10-Meter-Turm) sind sozusagen riesig und v.a. rund um das Nichtschwimmerbecken mit Spassmodulen versehen, wie etwa die grosse, den Berg herabführende 140-Meter Rutsche. Für Familien mit Kleinkindern gibt es auch noch ein Babybecken. Über die Wasserbecken hinaus sind auf dem Gelände ein Spielplatz mit Kletterpyramide, ein Beachvolleyballfeld sowie eine Trampolinanlage und einiges mehr angelegt, so dass an wirklich schönen Sommertagen das 'Dalle' für ausgedehntere Schwimmbadbesuche natürlich die erste Wahl der Würzburger ist. Das Bad ist alt und das sieht man auch, aber es hat auch nach fast 60 Jahren eigentlich nichts von seinen Vorzügen eingebüsst. Zumindest nicht, wenn es Sommer und heiss ist. Öffnungszeiten und Eintrittspreise Geöffnet täglich im Mai und September zwischen 10:00 - 20:00 Uhr. Geöffnet täglich von Juni bis August zwischen 9:00 - 20:00 Uhr. Von Anfang Oktober bis einschließlich April hat das Dallenbergbad geschlossen. Erwachsene zahlen 3,50 Euro Eintritt und ermäßigt 2,50 Euro. Kinder (6 - 15 Jahre) sowie Schüler, Studis, Azubis etc. mit Ausweis zahlen 1,50 Euro. Eine Familienkarte kostet pauschal 7,00 Euro. Darüber hinaus werden Mehrfachkarten, Abendtarife etc. angeboten, über die man sich im Detail am besten auf der Webseite  informiert.

Dallenbergbad, genannt “Dalle”

Bildquelle: wvv.de

Klicken Sie auf die Einzelbilder für mehr Informationen ...