Mein-Wuerzburg.com
Mein Wuerzburg
© 2014 - 2017 | Christoph Pitz,St.-Nepomuk-Str.6,D-97218 Gerbrunn,+49 (0)931 99 130 553 | Kontakt | Impressum
Würzburg steht heute auf mehreren Säulen städtischen Daseins: Hochschulen, Verwaltungszentrum, Mittelständisches, auch Bistum und mit einem dicken Ausrufezeichen (!) der Tourismus. Je nach Zählweise sind es jährlich zwischen 7 u. 11 Millionen auswärtige Besucher, die nach Würzburg kommen, um die Monumente, das Flair dieser Stadt und ein ganzes Stück aus dem Herzen der zentraleuropäischen Geschichte in sich aufzunehmen, die sich an diesem Ort manifestiert. - Kein Vergleich natürlich zu den viel größeren urbanen Metropolen der Europäischen Geschichte wie etwa Paris, Rom, London, Florenz (obwohl das ordnungspolitisch nicht größer ist, aber sie wissen schon ...) und so weiter, aber immerhin ein "Europäischer Fixstern zweiter Ordnung", wenn Sie mir diese Formulierung gestatten. Würzburg wird sehr zu Recht in viele touristische Europa-Reisen aus Übersee und aller Welt eingebunden, denn der Besuch in unserer Stadt trägt sehr verständlich dazu bei, den Kontinent und seine Geschichte zu verstehen. - Ich kann es nicht wirklich belegt behaupten, aber es heißt immer wieder, dass Würzburg in Deutschland noch vor den Millionenstädten Berlin, München, Hamburg oder Köln diejenige Stadt mit den meisten sogenannten 'Tagestouristen' sei. Einen gewissen Sinn macht das auf jeden Fall, obwohl so ein Tagesaufenthalt gerade nur einmal dazu führt, die Monumente kurz erblickt und Geschichte etwas erahnt zu haben. Das Kennenlernen der Rolle und Entwicklung im Herzen europäischer Geschichte, Verwicklungen, Kunst, Bräuche, Leben und vieles mehr braucht schon ein paar Momente oder Tage mehr. Aber so ist das eben, man hat keine Zeit und nur wenig Muße in unserer aktuellen Welt. Passen Sie diese Rungänge und Vorschläge an ihre Bedürfnisse an! •  Alle Rungänge sind mehr oder weniger sehr ausführlich konzipiert, jedoch stressfrei angedacht. •  Zeitangaben geben nur ungefähre Richtwerte an. •  Die Vorschläge unterwegs der Routen sind modular. Kombinieren Sie Ihre eigenen Stadtrundgang. •  Gelegentlich ist auch der Austausch von Vorschlägen zwischen den Rundgängen möglich. •  Orte, Sehenswürdigkeiten etc., die ein eigenes Kapitel auf diesen Seiten einnehmen, sind verlinkt. •  Unternehmungen aus dem Kapitel 'Aktivitäten' lassen sich mit den 'Rundgängen' kombinieren ... ÜBRIGENS: Sie finden unsere Rundgänge auch jeweils als Druckversion im sogenannten BASTELRAUM zum Download. - Wenn Sie zu jenen gehören, die sich vorab schon einmal mit der Stadt und ihrem Aufenthalt beschäftigen, dann können Sie sich dort z. B. ein kleines Handbuch zusammenstellen. Viel Spaß beim Stöbern und Vorabentdecken ! So hat sich Würzburg auf seine Besucher eingestellt und tut dies mit Engagement. Ich möchte Ihnen auf den folgenden Seiten dieser Rubrik gerne Rundgänge vorstellen, auf denen Sie mit meinen und Ihren Augen gemeinsam das alte und das neue Würzburg kennen lernen, aber dennoch keinesfalls die vielfältigen und häufig sehr kreativen Angebote der Stadt und privater Anbieter unterschlagen. Finden Sie auf einfachem Weg das für Sie richtige Angebot heraus, um Würzburg mit Interesse und Freude kennenzulernen. Wenn ich Sie hier dabei unterstützen kann, ist der Sache und dem Ziel bereits gedient. Los geht's: Selbständige Stadtrundgänge Meine Stadtrundgänge gibt es nur hier auf mein-wuerzburg.com. Im BASTELRAUM können Sie sie sich als PDF-Datei (+ fast alle Artikel dieses Angebots) ausdrucken oder für unterwegs auf ihr Tablet oder Smartphone herunterladen. Einige Artikel stehen auch als Audio- Datei zur Verfügung. Zudem habe ich Ihnen die Rundgänge durch die Altstadt, das linksmainische Meeviertel und hinauf zur Festung Marienberg auch im Video zusammengestellt, welche sich sowohl zur Vorbereitung auf den Besuch in Würzburg eignen als auch für den jeweiligen Rundgang selbst. In der Tourist Information im Falkenhaus am 'Oberen Markt' kann man für geringes Geld ein Audio-Gerät leihen, das selbstständig durch die Stadt führt. Das ist eine sehr sinnvolle und praktische Sache auf dem didaktischen Niveau der offiziellen Stadtführung. Sie können sich ebenso Ihren eigenen Audioguide für verschiedene Sehenswürdigkeiten hier herunterladen. Das ist eine prima Sache und erleichtert gewissermaßen das Warten auf weitere Podcast-Dateien für mein-wuerzburg.com Würzburg App - Eine Smartphone App gibt es ja für alles und jedes, natürlich auch als Stadtführer durch Würzburg. Sie wird sogar kostenlos über den Internetauftritt der Stadt im 'App Store' (Apple) oder bei 'Google Play' angeboten. - Ich habe Sie nicht getestet, da mein Handy nur dem Telefonieren und ab und an dem Verfassen einer SMS dient. Die Navigation dieser App zeigt allerdings deutlich, dass der Schwerpunkt auf Unterkunft finden, Essen gehen und Einkaufen etc. liegt. Das ist sicher legitim, lässt aber auch vermuten, dass die eigentlichen Stadtführerelemente dort vielleicht eher ein wenig an der Oberfläche bleiben. Gut gefallen mir auch die Podcasts, welche die Stadt ihren Besuchern über den Audio-Guide hinaus noch anbietet. Nutzen Sie das, es ist informativ und auch humorvoll. Ein interessanter und informativer Einstieg zur Erkundung Würzburgs ist auch der 2004 anlässlich der 1300-Jahr-Feier entstandene Film Würzburg: Gestern - Heute - Morgen” (Film auf youtube ansehen) von Johannes Martin und Georg Stippler. Die 3-sprachige DVD (© Conventus Musicus, D-97335 Dettelbach) ist einfach zu bestellen unter diesem Link bzw. erhältlich in der Tourist Information und den Buchhandlungen der Stadt. Eine selbständige Videoführung zur Festung Marienberg wird über einen YouTube-Kanal angeboten. Das ist sehr bemüht und wirklich ausführlich gemacht mit z.B. netten Einspielungen mittelalterlicher Lieder usw., aber im Konzept mit den Karten und Wegen, die man gehen soll irgendwie länglich und am sehr ambitionierten Ziel etwas vorbei. Schade auch ein wenig, dass kein Echtfilm drin ist, denn die eingespielten Zeichnungen sind wiederum toll. Geführte Stadtrundgänge Die "offiziellen Stadtführungen" der Stadt Würzburg werden durch den städtischen Betrieb Congress-Tourismus-Wirtschaft organisiert. Informationen zu Zeiten, Treffpunkt, Buchung, Individuelles, Kombinationen mit Festung, Residenz, Museen, fremdsprachliche Führungen etc. erhält man kompetent und verbindlich im Büro der Tourist Information im Falkenhaus am Oberen Markt. Alle 'Gästeführer' - so der Titel - werden in Lehrgängen intensiv ausgebildet und anschliessend geprüft. Niveau und Anspruch sind gerade in der alten Universitätsstadt Würzburg hoch. Darauf ist Verlass! - Ich hätte es vor 20 Jahren++ beinahe selbst gemacht, wenn es im Leben nicht anders gekommen wäre, und habe es begleitet bei Freunden erlebt. Einige der ausgebildeten Gästeführer unser Stadt bieten über Ihre offizielle Tätigkeit hinaus auch selbstständig individuell zusammengestellte Führungen sehr kompetent an. Dafür haben sie sich zusätzlich in einem Verein organisiert, dessen Angebot Sie hier  finden bzw. einige individuelle Einzelangebote hinter u.a. diesen Links: wuerzburger-stadtfuehrung.de // rudis-kunstgeschichten.de  // main-wuerzburg.net / würzburg-stadtführung.de / stadtführungen-würzburg.de . Sehr bekannt sind v.a. auch die Führungen des 'Würzburger Nachtwächters'. Der führt Sie täglich zur Abendstunde in Alter Tracht mit Hellebarde, Horn, Laterne und fränkischer Mundart durch die Altstadt, wobei der Schlüssel zur Stadtgeschichte und ihrer Monumente auf humorvoll erzählten Anekdoten und Ereignissen liegt. Auch die Figuren der ‘Würzburger Marktbärbel’, der ‘Häcker Karl’ und der als sogenannter Lauscher bekannt gewordene ‘Schorch’ fürhren nach dem Motto “Typisch fränkisch” durch die Stadt. - Ich habe das nie selbst mitgemacht, aber schon öfter mal aus der typisch zufälligen Ferne beobachten dürfen. Ist wirklich fränkisch lustig und super empfehlenswert, aber - lieber Nachtwächter, bitte sei nachsichtig mit mir  - in der Natur der Sache auch logischerweise ein bisschen an der Oberfläche verbleibend. Geht ja gar nicht anders ... Das maximal mögliche Highlight eines Rundganges durch Würzburg besteht wohl in einer Führung von und mit dem Würzburger Original und langjährigem Stadtrat (im Auftrag mindestens 4 verschiedener Parteien) Willi Dürrnagel. - Man darf wohl behaupten behaupten, dass die Stadt Würzburg eine grosse Liebe seines Lebens ist, zu der er ein seit vielen Jahrzehnten angelegtes privates Archiv aus 1001 Moment der Stadtgeschichte besitzt. Er gehört zu einem sehr exklusiven Kreis von vielleicht 5 Personen, die am meisten und tiefsten und originärsten über die Stadt Würzburg mit allem drum und dran und Historischem Bescheid wissen. Der Unterschied zu den anderen ist, dass Willi Dürrnagel dies auch populär und emotionell erfolgreich vermittelt. - Soweit ich es weiss, folgen seine Führungen keinem Muster, sondern sind individuell verabredet. Gewinnen Sie ihn für eine Würzburg-Runde, gewinnen Sie die Stadt! - Hier ist der Link auf WürzburgWiki. Eine 'interkulturelle Stadtführung', welche sich anhand der Würzburger Geschichte mit dem Zusammenleben, mit Konflikten und natürlich auch mit Lösungen beschäftigt, bietet die Jugendbildungsstätte Unterfranken an. Das ist sicher für z.B. Schulklassen und Gruppenbesuche junger Menschen geeignet. Seit einigen Jahren ist auch in Würzburg ein sogenannter City-Train unterwegs, der im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt bequem an die wichtigsten historischen Orte der Stadt führt und diese über ein Audio-System wahlweise in Deutsch oder Englisch erläutert. - Das bietet sich durchaus an, wenn die Zeit knapp oder man eigentlich für einen ganz anderen Zweck in der Stadt ist. Wissen Sie, was eine "Segway-Stadtour" ist? - Nein? Ich sag's Ihnen. Das sind geführte Touren mit so einem zweirädrigen Elektroroller mit nur einer Aschse und Lenkstange. - Man glaubt, dass man umfallen müsste, tut man aber nicht. Ich habe so ein Gerät einmal ausprobiert, das ich zuvor nur aus TV Bildern kannte, weil z.B. Michael Schumacher damit immer durch die Formel 1 Areale gesaust ist. - Angeboten werden verschiedene Themenführungen. Ist nicht ganz billig, macht aber grossen Spass. Und stellen Sie sich nur einmal vor, was Friedrich Barbarossa sagen würde, wenn er Sie mit so einem Apparat durch sein geliebtes Würzburg rollen sähe ... Alternative Rundgänge jenseits des Toursismus Kinderführungen in der Stadt, der Residenz, der Festung Marienberg mit Schatzsuche etc. bietet das museumspädagogische Projekt "MiAu - Museum im Auto" an. Der "Blickwechsel" genannte Stadtrundgang des Fördervereins Wärmestube e.V. sowie der Franziskaner-Minoriten zeigt tatsächlich einen ganz anderen Blick auf unser Würzburg, denn er führt durch die Welt der wohnungslosen und von Armut bedrohten Menschen. - Sicher kein klassisches Touristenprogramm, aber hoch interessant und wichtig. Man sollte über Anmeldung einen Termin vereinbaren. Dazu passt sicher, dass der Weltladen und die BUND-Jugend - wie in vielen Städten - auch in Würzburg regelmäßig eine 'konsumkritische Stadtführung' anbieten.

Stadtrundgänge - Würzburg entdecken !

Klicken Sie bitte auf die Bilder, um in die jeweiligen Kapitel zu gelangen
1)Der Bischofshut
2)Festungsrundgang
3)Das Meeviertel
4)Weitere Vorschläge
Home Über Würzburg In Bildern Stadtgeschichte Sehenswürdigkeiten Kulturelles Würzburg Wein und Kulinarisches Rundgänge Aktivitäten BASTELRAUM Ihre Würzburg-Links Rundgänge